Getagged: who the bitch

live: who the bitch, n’shukugawa boys

shonen knife, die anna sowie telephones und polysics sind gerade rum, one ok rock und der hotei stehen noch an. wer sich immer noch langweilt, kann sich entweder die üblichen visuellen verdächtigen geben oder aber einen blick auf die schedule für who the bitch werfen.

(mehr)

die mädels sind zum zweiten mal in europa unterwegs und die garage ist mit ihnen. mir sind sie über gemeinsame auftritte mit scars borough begegnet, die beiden bands passen auch weiterhin gut zusammen. wer sich immer noch kein bild machen kann: lazy guns brisky, detroit7 meets shakalabbits und puffy, sagt mein hirn gerade. was aber irgendwie blödsinn ist. ich brauche koffein.
hörts euch einfach an, wenn ihr irgendeine der genannten bands mögt. kostenpunkt im ballroom sind 7 euro, also wird der rest auch eher taschengeldtauglich sein.

Who the Bitch EUROPEAN TOUR 2013
-DELIVER THIS VOICE-

NOV.20 Koln (Germany) – Sonic Ballroom
NOV.23 Bulle (Switzerland) – Ebullition
NOV.24 Genève (Switzerland) – l’Usine
NOV.30 Sierre (Switzerland) – l’Hacienda

plus eine menge termine in frankreich, italien und spanien, siehe ohp

ein weiteres highlight, leider aber nur in london, sind die n’shukugawa boys. wer ab und an einen blick auf japanische festivals wirft, dem können sie eigentlich schlecht entgangen sein, das, was da auf der bühne geschieht, ist eher spektakulär, involviert wild tanzende drummer, shiny shiny things und ab und an auch mal nen gong. sie feiern sich eben quer über die bühne und zurück, aber ohne dabei an musikalischer qualität zu verlieren.
wir hatten bei telephones / polysics so eine vorband am start, die zwar glittery hühnerkostüme mitbrachte, aber nicht halten konnte, was dieser fakt versprach, weil sie sich hauptsächlich und hemmungslos zum affen machten und leider sowas wie einen konsistenten sound dabei vergaßen. den anwesenden belgiern schien es zu gefallen, wobei die auch eher unter dem einfluss wenig wohlriechender substanzen standen. egal.

n’shukugawa boys – the pipeline, london, 9.10.
bo ningen, telegrams, n’shukugawa boys – scala, london 10.10.

wohlan, soweit das live-update. musiknews folgen später, da ist irgendwie auch wieder ne menge losgewesen.

Advertisements