Getagged: radwimps

live: merry, plasticzooms

ersteres zuerst, aber nur kurz, denn die meisten werden es bereits wissen: nach neun langen jahren sind merry im frühjahr zurück in europa! diesmal mit b7klan, aber deutschland kommt termintechnisch wirklich nicht zu kurz:

02/03/2016 Cologne, Germany @ MTC
05/03/2016 Hamburg, Germany @ Headcrash
06/03/2016 Munich, Germany @ Feierwerk
(quelle)

tickets hat der me-shop, 35€ sind aufgerufen für ein normales, VIP kostet 50 und bringt euch ne stunde früheren einlass sowie eine signing session. basser tetsu ist nach seiner rückenverletzung immer noch nicht wieder fit und wird deswegen wohl nicht mit von der partie sein, aber ich bin sicher, sie finden, wie auch in japan, einen passenden ersatz.

sollte es interviews geben, wie wärs mit einer fortführung diverser hier letztens geäußerter gedanken? die macht der filterbubble ist mit mir, ich fordere fragen zur rolle von künstlern in der innen- und außenwahrnemung des landes!!1 (und bitte, bitte keine hammer/nagel-kurzschlüsse mehr. als hätten wir unter stern-sonderheften und dem raptor-verlag noch nicht genug gelitten.)

bereits nächste woche spielen plasticzooms in berlin, genauer am 29. im marie antoinette, eintritt 10 euro. die band ist schon länger in berlin, aber ich habs gerade noch so vor dem ersten konzert mitbekommen. aufgrund ihrer schon früh vorhandenen orientierung gen ausland nicht verwunderlich, aber das war wohl doch etwas plötzlich. spezifisch an new wave / post punk und haaren interessierte menschen sollten einen blick werfen, aber auch fans von allem von boom boom  satellites bis plastic tree werden sich sicher nicht fehl am platze fühlen. wann kommt ein nrw-termin?
abschließend ein kurzes resümee zu radwimps und ajikan: geht doch! auch, wenn die verlegung der wimpse vom stollwerk ins luxor böses erahnen ließ, war da der laden am ende doch gut voll. gut durchmischtes und wohlgelauntes publikum aus animekindern, lokal ansässigen japanern und von überall her angereisten, verständliche englischsprachige MCs – ich ging interessiert hinein und eher begeistert wieder hinaus. können wiederkommen!
ajikan war von vornherein kleiner geplant als beim ersten mal im gloria, wo mein motto glaube ich lautete, genauso große biere zu trinken wie große leerfläche in der halle vorhanden war. die alternden japanologen waren auch diesmal in der mehrheit, aber beiderseits der bühnenkante herrschte bessere feierlaune. man kann mokieren, dass dies in erster linie daran lag, dass sie einfach alle bekannten anime-openings einmal durchgezockt haben. hier würde ich aber die feststellung einer bekannten dagegenhalten, dass sie einfach mehr spass gemacht haben, als sie noch wirklich uncool aussahen. vielleicht musste man aber auch nur die passende balance für den jeweiligen auftrittsort finden, ein 300 mann-schuppen ist eben keins der gewohnten stadien.
beide konzerte haben mir auf jeden fall hoffnung gegeben, dass auch die lackhotpants-lose fraktion aus japan hier gut ankommen kann. kommentare zur publikumsreaktion auf man with a mission unterstreichen das gefühl, ihre goods haben sich hinterher wohl gar nicht schlecht verkauft, obwohl sie vorher nur eine handvoll leute kannten und alle für zebrahead gekommen waren.

live: radwimps, zeni geva

ganz frisch: radwimps kommen im oktober für zwei termine nach deutschland! den sänger verschlug es mit illion ja schon solo nach hamburg, aber jetzt haben wir die komplette truppe da. 15.10. in köln im bürgerhaus stollwerck, 17. dann in berlin im c-club. ersteres kenn ich nur namentlich, aber 600 cap. und ne kegelbahn hats, na dann.
wer jetzt angesichts des (doch wunderbar schachteligen) tracks oben nicht total ausrastet – ihr sound ist eher breit gefächert, älteres zeug ist fast schon monpachi-mäßig festivaltauglich. jaja, das könnte ganz fein werden, ich sollte mich da mal weiter reinhören. und mich informieren, woher die die menschen hier so kennen könnten. (die ewige frage…)

tickets gibts ab morgen im ekligen ticketmaster-vvk, liegen preislich um die 35 euro.

und dann wären da noch zeni geva, für die fraktion, die es etwas lauter mag. relevante termine hier:

08.05 Nürnberg @ K4
09.05 Vienna @ Rhiz
11.05 Salzburg @ Rockhouse Bar
12.05 Innsbruck @ PMK
13.05 Graz @ Explosiv