Getagged: heidi.

live: electric eel shock, bo ningen (uk)


(sorry – alt, aber ein auf ewig epischer song!)

da steht das live schon fett umkringelt in meinem kalender und ich vergesse es zu erwähnen! ändern wir dieses, denn electric eel shock beehren uns wieder: am 8.5. sind sie in berlin im white trash und am 19.5. folgt der gute alte sonic ballroom in köln (8 euro, da gilt maximal ein gebrochenes bein als entschuldigung!). das wars leider schon an deutschlandterminen, solltet ihr z.b. in die niederlande ausrücken wollen, hier ist der rest der daten.
scheinbar gibt es aktuell ein coveralbum, zu dem auch dieses video gehört. die tracklist fand ich bisher nur via amazon, aber da ist alles dabei, von den dead kennedys bis zu hanson, shonen knife bis rc succession. das wird dezent gut! muss. ticket. kaufen.

leider nur in UK, aber bo ningen touren ebenfalls wieder! ich gebe zu, bin ein bisschen erfreut, weil es mich passend dorthin verschlägt und ich sie (hoffentlich) endlich live sehen werde. wollt es nur erwähnt haben. die könnte aber auch mal wer herholen.

außerdem wären da noch loka in köln, münchen und wien sowie  moi dix mois in russland, was aber beides irgendwie außerhalb meiner zuständigkeit liegt.
schließen wir diesen post mit einem lob für heidi., die in köln wirklich eine wunderbare show abgeliefert haben. zweifelsohne ein vk-konzert, aber tiefenentspannt und mit vollgas. so, wie man sich die immer gewünscht hat. auch dem (erstaunlich jungen) publikum musste man das feiern nicht erst beibringen.  gerne wieder!

♫ the god and death stars – emmny

live: heidi., ani-programm

okay, beginnen wir mit einer kleinen reise in die vergangenheit. mit heidi. landet im april seit langem mal wieder eine vk-band in europa, über die ich mich glatt freuen könnt. ich mochte karimero sehr und verfolgte daher die ersten releases der neuen kombo, die der gitarrist und haupt-songschreiber sowie der basser nach ihrem disbanding gründeten.

für heidi.s heutige qualitäten kann ich nicht garantieren, da muss ich mich noch weiter reinhören, aber auf der guten basis, die sie bis 07 rum gelegt haben, sei ein blick empfohlen. bonusinfo: wissende menschen unter meinen freunden erwähnten, dass sie bis heute gerne alte songs in ihre live-setlists aufnehmen. hoffen wir, dass sie das auch auf der eurotour beibehalten!

tickets gibts beim veranstalter, allerdings immer erst, wenn der stapel VIP-karten verkauft ist – wtf? aber köln hat das bereits geschafft, also könnt ihr für 25 euro ein normales erstehen und gut is. mal sehen, ob nostalgie und neugier mich nach köln treiben. sonst wer?

Saturday April 12th – Vienna (Austria) @ Aera
Wednesday April 16th – Munich (Germany) @ Garage Deluxe
Thursday April 17th – Cologne (Germany) @ Werkstatt
(source)


außerdem sind die ersten ankündigungen für die acts auf der animagic raus. ich weiß, seit die konzerte con-intern veranstaltet werden, ist das deutlich aus dem fokus verschwunden. schade drum, da könnte man soviel mehr draus machen. aber weil es für einige relevant sein könnte, folgende info: zwei sind wieder am start, außerdem ein weiteres duo namens milktub.
wann wer auftritt, wird wohl noch angekündigt, generell läuft die ani vom 1. bis 3. august. und ich hab wieder nen ohrwurm von movie star.