Getagged: ganglion

live: ganglion und ein bisschen geläster

okay, das ist ein haufen seltsamer shows heute. sicherlich werden sich leute freuen, aber keine sorge, denen trete ich in der folge direkt auf den schlips.

ganglion kommen wieder vorbei, 15.11. in köln, 16. in stuttgart, 17. in zwickau. für österreich und die schweiz: 26. in graz, 27. in velden, 28 in vevey. komplette tourdaten finden sich hier, die preise scheinen um die 10-15 euro zu liegen.

in sich würd ich mir die mädels gern mal ansehen. für köln ist eine akustikshow angekündigt und der laden trägt den tollen namen beverly sülz. aber: scheinbar ist auch ein deutsches maid-cafe mit dabei. hier stellen sich mir einige fragen: wieso? warum? weshalb? wer braucht sowas? warum müssen deutsche maids fünf lagen fake lashes tragen? kann man parallel essen, konzerte anhören und sich fremdschämen? hätten wir nicht stattdessen die sonst den laden belustigenden bodybuilder in den kostümen haben können? ah ne moment, das war was anderes.

denn ja, auch die allgemeine internet-belustigung mit dem namen ladybeard kommt mit ladybaby nach deutschland. 5.12., werkstatt köln. die hype-maschine läuft ja seit längerem schon, also konnte auch ich dem namen nicht entgehen – habe es aber bisher vermieden, reinzuhören. das musste jetzt sein und naja, ihr merkt es ja selber. die folgen des babymetal-booms, in bärtig. cash from chaos in suchmaschinenoptimierter form? fürchterlich ironische cooljapan-parodie eines genervten bewohners? rache für all die grässlichen wacky japan-berichte von pro7 und rtl2?

und bonus: organisiert wird das ganze von astan, landesweit bekannt für vorausschauende planung – im dezember kommen ja nur one ok rock und sug. da kann man schonmal 26, respektive 50 euro fürn ticket verlangen um sich bei den ganz großen einzureihen. einen festen besucherkern sichert man sich auch, indem man als vorband eine vk meets 80’s-exile-truppe bucht. weil deren fans sicher auch total auf idols abfahren, wenn sie selbsternannte „neosexual“ (idk, fragt tumblr?) wieseltypen total doll finden.

aja hier, astan und planung undso: wisster noch, asia days? tja, das wurde jetzt zu einem day, denn unvorhersehbarerweise sind ihnen wohl einige der beteiligten abgesprungen. kein BTSSB, kein blumio, kein lollenbrunch und plötzlich war nur noch genug programm für einen tag da. dafür wandeln sich alle zweitagestickets zu VIP-dingern um, deren inhaber die offizielle erlaubnis haben, mit den anwesenden künstlern zu sprechen. rückerstattungen, stornierungen, änderungen gewünscht? da müsst ihr schon selber nachfragen. nein, ich sage jetzt nicht abschließend, dass wenigstens der közi sich immer lohnt, denn am ende sagt der auch noch ab. aagh.

Advertisements

live: loudness, hijokaidan, babymetal, ganglion etc.pp.

soviel zum warten auf ankündigungen. einiges hab ich schon ne zeitlang hier liegen, aber plötzlich wurde es so viel, dass ich mal flink nen zusammenfassenden post mache, um ordnung reinzukriegen.

loudness beehren europa wieder, spielen in deutschland auf dem bang your head festival, 16.-18.7. in balingen / ba-wü. darüber hinaus gibt es festivalstopps in schweden und spanien, ob sie wie letztes mal auch einzelshows spielen, bleibt abzuwarten.

★ geht legendär weiter: hijokaidan kommen nach deutschland! genaugenommen nach opladen (zwischen leverkusen und köln, nur mieser erreichbar). am 21. und 22.3. läuft im KAW das multiple tap festival, welches neben ihnen noch diverse andere experimentelle künstler aus japan versammelt. einen genaueren eindruck könnt ihr euch hier verschaffen, die videos sind während dem gleichen festival in tokyo entstanden, allerdings ist das lineup nur teilweise gleich. vvk über die seite, tickets kosten 15/25 euro, laden und preise sind auch in ordnung.

★ dann wären da (mal wieder) babymetal, die sowohl auf dem nichtrockamring und dem rockavaria (beide 29.-31.5.) sowie dem rock in vienna (4.-6.6.)  auftreten werden.

★ ebenfalls deutschland-termine gibt es für ganglion. offiziell nennen sie sich girls emotional rock band, mich erinnert ihr sound an den poppigeren vk der 00er jahre (irgendwann wird das sehr, sehr nostalgisch klingen, fürchte ich). die sängerin modelt aktuell für die kera, also passt das auch zusammen.

4/1(wed) HAMBURG Germany– HEADCRASH
4/6(mon) MONTREUX Switzerland– Polymanga Fest
4/9(thu) GRAZ Austria– EXPLOSIV
4/10(fri) THUN Switzerland– MOKKA

★ ebenfalls in europa, allerdings (noch?) ohne hiesige termine sind moumoon (2x frankreich) sowie back-on (convention-auftritt in den niederlanden). mal sehen, ob da noch mehr draus wird.

jup, das war der kurzdurchlauf. vielleicht sollte der nächste post ein „ein a-z der festival-lineups, die signifikant spaßiger wären als das schreiben einer masterarbeit“ werden. arabaki, avest…ich weine leise.