live: tsushimamire, tenniscoats, vampillia

oookay, es wird dringend zeit für eine neue runde livetermine!

yes, erste eurotour für tsushimamire! wegen dem kölntermin gehe ich schon menschen auf die nerven, seit er mir aus dem newsletter entgegensprang, hier aber nun alle DACH-termine. preislich sollte es auch bei den anderen stopps nicht weit über die 10 euro-grenze hinausgehen, stilistisch durch den bunten mix auch vielen zusagen, die irgendwo im großbereich punk / indie zugange sind. es freut mich, mehr bands hier zu sehen, die einem tatsächlich schon aus tokyo was sagen. die lücke zwischen noch komplett namenlosen und mega-acts die promotechnisch ne world tour brauchen ist immer noch groß, aber sie füllt sich langsam!

12/2 fri (D) WOLFSBURG @JUGENDHAUS OST
12/3 sat (D) WÜRZBURG @IMMERHIN
12/6 tue (A) GRAZ  @EXPLOSIV
12/7 wed (A) FELDKIRCH @GRAF HUGO
12/8 thu (CH) LUZERN  @SCHÜÜR
12/9 fri (D) FREIBURG @SLOW CLUB
12/12 mon (D) STUTTGART  @ SCHOCKEN
12/13 tue (D) MANNHEIM  @ KURZBAR
12/14 wed (D) KARLSRUHE  @ KOHI
12/15 thu (D) KÖLN @ SONIC BALLROOM
12/16 fri (D) BOCHUM  @ MATRIX
(quelle)

dann sind da noch die tenniscoats, die plötzlich hier aufzutauchen beschlossen. eigentlich sind sie für das festival von the notwist in münchen am 2. und 3.12. hier, spielen aber noch eine extrashow am 29.11. im king georg in köln. ich schätze die meisten werden sich zwischen ihnen und EES eher klar entscheiden können – indiepop vs. rockenroll – aber es sei gewarnt, dass sie beide an dem tag spielen. (lustig wäre es, beide zusammen auftreten zu lassen wie damals mit guitarwolf auf diesem wiesel-event 8D) aber egal, hier klar team elektroaale. wer sich anders entscheidet: der königsladen hat einen kreis auf dem boden, der die bühne ist. wenn es voll ist, sieht man am besten, wenn man sich an die kante der kellertreppe hängt. oder frühzeitig da ist.

ebenfalls eher ein zufallsfund: vampillia spielen zwei termine hierzulande. nicht sicher, wie sie abseits von „brutal orchestra“ beschrieben werden wollen, aber labelkollegen wären z.b. world’s end girlfriend oder about tess. wenns da klingelt, hört bei ihnen auch mal rein – zehn leute, davon zwei drummer, das dürfte eine interessante liveshow werden.

7-12 – Feierwerk (Orangehouse) – Munich – Germany
w/Space Eating Dogs ,Suddenly The Goat
OPEN: 19:00 Door:15 Euro

8-12 – P8 – Karlsruhe – Germany
w/TBA
OPEN: TBA Door:10 Euro
(quelle)

kurz zusammengefasste weitere termine und der blick ins ausland: plasticzooms kommen im februar und märz wieder, da sind aber scheinbar noch nicht alle shows geplant, also berichte ich, wenn sich die schedule gefüllt hat.
aktuell läuft in paris des weiteren ein seltsames event von amuse und lantis – zumindest erstere werfen ihren künstlern wie oneokrock und babymetal die auslandsinvestitionen nur so hinterher. in diesem falle präsentieren sie flow und diverse anisong-leute. nehmen wir es zur kenntnis und beobachten wir die weitere entwicklung.
und dann waren da noch l’arc~en~ciel (ja, die gibts scheinbar immer noch), die gerade wieder ein voting geschaltet haben, bei dem man angeben kann, wohin ins ausland sie als nächstes kommen sollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s