linkmix special: japanberichterstattung

in letzter zeit begegnete mir eine ganze menge guter kommentare zur japanberichterstattung im ausland, die ich nicht unerwähnt lassen will.

bbc radio brachte eine dreiviertelstündige sendung unter dem titel „misunderstanding japan“, gemacht von einem historiker mit forschungsschwerpunkt japan. der hat in den archiven gegraben und zitiert und kommentiert alles vom guten alten lafcadio hearn bis zu aktueller berichterstattung zu babymetal. wunderbar dabei: der nicht nur historisch-kritische, sondern auch aktuell selbstreflektierte blickwinkel zu dingen wie angeblichen kulturellen unterschieden. absolut empfehlenswert!

eine komplette anleitung, wie man korrekt über japan schreibt, bietet dieser medium-post. falls ihr leise zweifel hegt, dass sie korrekt sein könnte: lest wirtschaftswissenschaftlichen kram über japan oder, noch besser, ganz asien. ganze kontinente wurden selten in so simplen, gar zen-gleichen theorien zusammengefasst. und die titel! die titel!

„what not to do in tokyo“ hat nicht nur ein wunderschönes eröffnungs-foto und überaus recht damit, dass man für oberflächliche touritipps doch bitte einfach googeln soll. auch die unattraktiven attraktionen unterscheibe ich großteils. da lassen sich mit ein bisschen mühe so viel persönlich passendere ziele finden, auch ohne sprachkenntnisse!

ebenfalls tourismus, aber wieder andere blickrichtung: die von gewissen ministerien so vielpräsentierte omotenashi (oder total unjapaneezy einfach: gastfreundschaft) und die damit zusammenhängenden service-gedanken müssen auch im magischen japan nicht zwingend jedem gast zusagen. insbesondere, wenn sie maximal mit ‚das ist so, weil ganz doll japanisch‘ erklärt werden. ungefähr so japanisch wie die vier jahreszeiten, die es sonst nirgendwo gibt, wissenschon.

und abschließend der onion mit der geheimen, subversiven, total japanischen subkultur der kisha-nai. (ich gebe allerdings zu, dass ich den wortwitz nicht ganz verstehe. dann widerum lache ich eher auf dem flachen niveau der geneon-titel der zweiten lupin-season, vielleicht schrumpft mein hirn bereits.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s