live: asian kung fu generation, osaka monaurail, miyavi

juhu, mehr touren! bevor wir beginnen, einige worte zu den bawdies im pitcher hier in düsseldorf: wir haben überlebt – und ordentlich gefeiert! meiiine herrn waren die gut drauf! hatte ja einige hoffnungen, aber die wurden noch weiter übertroffen. auch wenn die fehlende klimaanlage an einem der heißesten tage des jahres natürlich fatal war, nette location, alles sehr bequem. große freude auch über das durchaus zahlreiche publikum, zumindest im bezug auf die clubgröße war gut was los, auch wenn ich außerhalb des pitchers keinerlei werbung sah. so war es eine echt familiäre sache, die mitgereisten fans konnten ihr glück kaum fassen, weil die herren auch eher entspannt durch bilk wanderten. kann man gerne wieder machen!

ich zieh diese herren mal kurz vor, weil sie ihre tourankündigungen immer so heimlich machen, dass ich sie fast übersehe. was sehr schade ist, denn osaka monaurail sind für funk-liebhaber eine echte empfehlung! gerade sind sie wieder für einige sommerfestivals und -events in europa. relevante locations sind die folgenden, ich werde da wohl spontan mal ums eck zum stahlwerk / treibgut müssen:

Jul 11 SUMMER IN THE CITY
Trier, Germany
Tickets um 19 €

Jul 12 Treibgut
w/ Osaka Monaurail, HENRY…
Düsseldorf, Germany
Tickets um 18€

Jul 16 FESTIVAL DA JAZZ
w/ Osaka Monaurail,…
Sankt Moritz, Switzerland
Free

Jul 17 FESTIVAL DA JAZZ
w/ Osaka Monaurail, Kyle…
St. Moritz, Switzerland
Free

Jul 24 FESTIVAL AM SCHLUSS Thun, Switzerland
Free

quelle & weitere

dann hätten wir erfreunlicherweise wieder asian kung fu generation! das gloria war nicht ganz voll das letzte mal, aber die anwesenden alternden japanologen feierten sie gebührend, also scheint man uns zu mögen. diesmal spielt man in kleineren locations (und für mehr geld). ich würd ja gerne nen weitergehenden kommentar zu den aktuellen releases abgeben, aber die sind auf youtube intelligenterweise so umfassend gesperrt, dass ich mich drauf beschränke, diesen fan-upload einer studio session mit lauter alten krachern zu verlinken. (okay, zugegebenermaßen mag ich den kram einfach und verkünde jetzt schon, dass meine größte hoffnung für dieses live darin besteht, dass sie rocket no.5 spielen.)

11/7(Sat): Cologne, Germany @Werkstatt – Tickets: 39€, bei meshop

11/8(Sun): London, UK @O2 Islington ACADEMY Tickets: GBP32 + commission fees

11/10(Tue): Paris, France @La Machine Tickets: 34€ + commission fees

noch sind 70+ tickets da, groß ist die werkstatt aber wirklich nicht, also wartet nicht allzu lange. sound war okay bei heidi und galneryus, auch wenn ich weiterhin stimmen von leuten höre, die traumatisiert sind davon, wie grässlich plastic tree damals dort klangen. die bar gewann meine sympathie durch fritzcola-basierte rumcoke und ich bin ein einfach zufriedenzustellender mensch.

und dann wäre da noch miyavi, der mal wieder hier aufkreuzt. deutschlandtermin am 30.9. in köln in der essigfabrik, tickets für 40 tacken hier, weitere stops hier. war letztes mal da, mein ding ist sein aktuelles zeug nicht mehr so, dazu ist mir der gleichförmige clubsound nach zwei songs zu egal. können wir den irgendwie eintauschen gegen was cooleres, skapara mal nicht in spanien, tricot außerhalb der slowakei, sowas in der art?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s