linkmix

★ falls irgendjemand die letzten monate abseits der zivilisation verbracht hat – psycho le cemu gibt es wieder! inklusive cheesy trailer, in dem daishi aus mysteriösen fernen weiten wiederkehrt. auch die kostüme sind ganz wie damals – die mir bekannte restliche vk-szene müsste sich schon ganz schön strecken, um auf diese ideen zu kommen. mal sehen, was sie so musikalisch veranstalten!

★ in diesem zweiten fall von revival zu sprechen wäre wohl eher makaber aber es gibt einen neuen song von hide. i.n.a. hat nen hide vocaloid gebaut und damit einen track namens kogyaru / co gal (so die offiziellen romaji) fertiggestellt, der ursprünglich mit aufs ja zoo! album sollte. ein neuer song, das rechtfertigt…klar, ein ganzes albumrelease. mit lauter altem kram, plus einer vocaloid-version und dem originaldemo. mh. spannend wird das ganze für mich dadurch, dass es eine echte popkultur-konserve ist – (ko)gyaru waren eines der wichtigsten medienphänomene der späten 90er. wie wird das jetzt gemarketed, als das große retro-damals?

★ peinlicher scheiss gefällig? es gibt jetzt die offizielle gackt-app, in der ihr – natürlich mit ihm als gegenüber – die lovestories nachspielen könnt, die er für seine hochwertvollen songs erdacht hat. ein happy end hat ein foto zur folge. oderso. es wäre kein mobile game, wenn ihr nicht auch endlos geld ausgeben müsstet, um es durchzuspielen. betrinkt euch also besser nicht allzusehr, bevor ihr das ganze nur rein aus spass mal eben installiert.

★ ebenfalls eine frage, die sich immer wieder stellt: wer kuckt sich den mist eigentlich an? diese fotosammlung klärt das in zusammenhang mit einem babymetal-konzert in new york. wieder mal gut informiert.

★ eine weitere kurze anekdote zu lives außerhalb von japan: hyde hat im rahmen des tokyo international music market verkündet, bald ausführlicher im ausland touren zu wollen. außerdem werden menschen von sakanaction sowie [alexandros] zitiert, die ebenfalls spass an sowas hätten. hoffentlich lässt da mal jemand seinen worten taten folgen (und verlangt nicht 50+€ für ein reguläres ticket)!

★ und als rausschmeißer noch eine runde alte säcke und punkrock, in form des laughin‘ nose youtubekanals. vom PV bis hin zu kompletten konzertmitschnitten ist alles dabei, alt wie neu. da haben sie sich echt mühe gegeben und alles zusammengetragen, an das aktuell nur noch schwer ranzukommen ist. empfehlung: laughin’nose to iu ikikata ist gleichzeitig aktuelle doku und rückblick auf 30 jahre bandgeschichte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s